12. - 16. Januar 2018

11.00 - 20.00 Uhr

Zürich-Oerlikon


30. November 2016

photoFORUM Venzago & Fokina: GET YOUR TICKET NOW!

Tickets für den Vortrag des Starfotografen Alberto Venzago und Julia Fokina sind ab sofort online erhältlich. 
HIER GEHT'S ZUM VORVERKAUF


Alberto Venzago und Julia Fokina | ONE: Seduced by the Darkness

Samstag, 07. Januar 2017 | 20:00 Uhr | D (inkl. Werkschau Eintritt)

Alberto Venzago gilt als der bedeutendste Schweizer Reportage-Fotograf. Seit über 40 Jahren arbeitet er für weltweit renommierte Nachrichtenmagazine wie der Stern, das Sunday Time Magazine und Life. Kritiker attestieren dem 66-jährigen Wahl-Zürcher die Fähigkeit, mit seiner Linse an den Menschen zu kleben, ohne dass sie ihn bewusst wahrnehmen. So entstehen intime Portraits und Zeitdokumente – über Voodoo-Geisterheiler, die japanische Mafia und das Pentagon. Als Künstler feiert Venzago seit Jahren internationale Erfolge. Er fotografierte schon die Schwestern Penélope und Monica Cruz. Mit dem deutschen Filmemacher Wim Wenders drehte er 2003 den Dokumentarfilm «Voodoo. Mounted by the Gods».

Nun zeigt Venzago an der photo17 erstmals neue Werke aus der gemeinsamen Arbeit mit seiner Lebenspartnerin und Muse Julia Fokina. Mit ihr gründete er das Künstler-Duo ONE. «Wir versuchen Fotojournalismus und bildende Kunst zu verknüpfen, Ereignisse neu zu interpretieren, emotional und oft provozierend», sagt Venzago. Und: «Wo Helmut Newton aufhörte, machen wir weiter.»