Sonderausstellung

Dianne Brill: To the future through the past

Die photo18 Zürich widmet dieses Jahr Dianne Brill eine Sonderausstellung. Die Amerikanerin gilt als die Mutter aller It-Girls. Sie feierte mit internationalen Stars im Club 54, lief als Model an den wichtigsten Modeschauen der Welt und war das kurvenbetonte Vorbild für die Lingerie-Marke Agent Provocateur. Ein Leben voller Geschichten und Erzählungen, welches mit vielen Fotografien festgehalten wurde.

Ende der 1970er-Jahre war sie in ganz New York als Queen of the Night bekannt. Sie feierte mit den grossen Stars wie Mick Jagger und Keith Haring und war die geheimnisvolle Muse von Andy Warhol. Dianne Brill hat in ihrem Leben schon vieles erlebt – sie entwarf Bühnenkostüme für Duran Duran und Prince, war Model in Paris, New York und Mailand und lebte ganz nach dem Motto «Erotisch, sexy und nie ordinär». Mittlerweile widmet sich die in Zürich wohnhafte Amerikanerin ihrer eigenen Kosmetiklinie und führt einen erfolgreichen YouTube-Channel. 

Das Leben im Rampenlicht sorgte dafür, dass die Geschichte von Dianne Brill auch fotografisch festgehalten wurde. Ein Archiv von über 1000 Fotografien hat sich bei ihr gesammelt. Für die Sonderausstellung «Dianne Brill: To the future thorugh the past» an der photo18 Zürich wurden die besten Bilder ausgewählt.